Inklusion im organisierten Sport

Die Corona-Pandemie hat uns einmal mehr ins Gedächtnis gerufen, wie wichtig es ist, aufeinander Acht zu geben und sich gegenseitig zu unterstützen. Die Bedeutung von Gemeinschaft und gemeinschaftlichem Denken und Handeln tritt nun mehr denn je in den Vordergrund, denn keiner von uns kann Krisen und schwierige Umstände allein bewältigen. Dies kann nur durch Zusammenhalt, Gemeinschaft und Nächstenliebe geschehen.

Diese Grundsätze spielen auch beim Thema Inklusion eine wichtige Rolle. Vor allem der Sport kann dazu beitragen, mit unterschiedlichen Menschen in Kontakt zu kommen und eine starke Gemeinschaft aufzubauen. Sport gibt uns die Möglichkeit, jedem Menschen offen zu begegnen und ihn teilhaben zu lassen. Das Miteinander gibt uns die Chance, voneinander zu lernen und gemeinsam Großes zu erreichen.

Deswegen ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, sein Vereinswesen offen für ALLE zu gestalten! Was Inklusion in diesem Zusammenhang genau bedeutet und wie eine inklusive Ausrichtung eures Vereins funktionieren kann, erfahrt ihr in der untenstehenden Präsentation. Auch eine barrierefreie Ansicht steht als Option zur Verfügung. Für Fragen und Hilfestellung stehen wir euch gerne jederzeit zur Verfügung.

Eileen Jakobi

06631 705 22