Trampolin-Qualifikation

Damit Sportlehrkräfte ein Minitrampolin oder ein (großes) Trampolin im Sportunterricht einsetzen dürfen, muss, gemäß der aktuellen Verordnung über die Aufsicht der Schüler*innen, eine Qualifikation (der sogenannte Trampolinschein) erworben werden.

Die Hessische Turnjugend bietet eine Kompaktqualifikation an, die sowohl das Turnen am Minitrampolin als auch das Trampolinturnen in der Schule behandelt und sich über drei Lehrgangstage erstreckt. Ziel der Qualifikation sind das Erlernen von spezifischen Kenntnissen und der Methodik rund um das Trampolinturnen. Dazu gehören:

  • Kenntnisse der Geräteteile (verschiedene Modelle) und deren Funktion(en)
  • Auf- und Abbau der Gerätschaften mit den entsprechenden Sicherheitsaspekten
  • Kenntnisse der spezifischen Didaktik und Methodik des Minitrampolinturnens unter der übergreifenden pädagogischen Perspektive des Sportunterrichts
  • Kenntnisse zur Vermittlung einzelner Übungen
  • Kenntnisse der wichtigsten Merkmale der Bewegungsstrukturen

Darüber hinaus sollen die teilnehmenden Lehrkräfte auch selbst einzelne Bewegungsabläufe und Fertigkeiten auf dem Trampolin erfahren und beherrschen lernen, um für die Umsetzung im Unterricht ausreichend geschult und handlungsfähig zu sein.

Eine Anmeldung ist nur für Lehrkräfte, Referendar*innen und angehende Lehrkräfte des Fachbereichs Sport oder für Lehrkräfte mit gültiger Übungsleiterlizenz/Zusatzqualifikation möglich.

Der Lehrgang findet in Kooperation mit der Zentralen Fortbildungseinrichtung für Sportlehrkräfte des Landes (ZFS) statt.

Termin 1

Wo?Turnzentrum Alsfeld
Wann?29.04. - 01.05.2021
Kosten?93 € (für Lehrkräfte kostenlos!)
Inklusive?Lehrgangsmaterial, Verpflegung, Übernachtung
Anmeldung?hier geht's zur Anmeldung
Meldeschluss?7.4.2021

Termin 2

Wo?Turnzentrum Alsfeld
Wann?11.11. - 13.11.2020
Kosten?93 € (für Lehrkräfte kostenlos!)
Inklusive?Lehrgangsmaterial, Verpflegung, Übernachtung
Anmeldung?hier geht's zur Anmeldung
Meldeschluss?20.10.2021

 

Patrick Vogler

06631 705 171