Ski-Alpin-Qualifikation

Ausbildung für Lehrkräfte

Grundstufe Ski Alpin

Damit Sportlehrkräfte Skiunterreicht geben dürfen, muss gemäß der Aufsichtsverordnung eine Qualifikation (Grundstufe Ski-Alpin) erworben werden. Der Hessische Turnverband (HTV) bietet die Erlangung der Grundstufe in zwei Abschnitten an.

Zuerst wird der Praxis-Lehrgang absolviert. Hier werden fahrerisches Können, Demonstrations-, Korrektur-, Fehlererkennungs- und Kritikfähigkeit, Ansprache, methodische Wege und theoretische Kenntnisse geschult. Die Anwendung moderner Unterrichtsmethoden wird differenziert für die Anwendung in unterschiedlichen Zielgruppen (Kinder, Jugend, Erwachsene, Senioren) erarbeitet und geübt.

Im zweiten Schritt wird am Prüfungs-Lehrgang teilgenommen, bei dem die Inhalte aus dem Praxis-Lehrgang wiederholt und bewertet werden. Außerdem muss eine Lehrprobe erarbeitet und gehalten werden.

Termin Ausbildung

Wo?österreichische Alpen
Wann?wird ergänzt (i. d. R. erste Januarwoche + fünf Tage Ende April/Anfang Mai)
Kosten?zwischen 400€ und 700€
Inklusive?inkl. Unterkunft im Mehrbettzimmer mit Frühstück, Skipass, Zugang zu Online-Lehrmitteln
Anmeldung?wird ergänzt
Meldeschluss?wird ergänzt

Fortbildungen für Lehrkräfte

Ski-Alpin

Die Grundstufe Ski-Alpin ist drei Jahre gültig. Innerhalb dieser drei Jahre müssen Fortbildungen mit einem Umfang von min. 16 LE absolviert werden.

Im Fortbildungslehrgang steht das Ausprobieren altbewährter und neuer Ansätze im Skisport im Vordergrund. Dem „Feilen“ am eigenen Fahrkönnen wird ausreichend Raum gegeben. Auf Wunsch führen wir eine Übung zur Suche von Lawinenverschütteten durch.

Die Lehrgangsinhalte folgen den Richtlinien des Deutschen Verbandes für das Skilehrwesen (DVS).

Termin Fortbildung 

Wo?Pitztal
Wann?27.04. - 01.05.2022
Kosten?450€
Inklusive?wird ergänzt
Anmeldung?Yolawo-Buchungsportal
Meldeschluss?wird ergänzt

 

Mariele Becker

06631 705-24