Suche
HomeKinderturnen > Sporträume 

Sporträume

Kinderturnen für alle Kinder - Kinder brauchen Bewegungsräume

Mit dem Thema Sporträume soll eine Durchdringung und Reichweite durch (Sponti-)Aktionen erreicht werden. Es gibt viele Kinderturn-Gruppen, die Sporträume benötigen, damit sie sich bewegen können. Auf der anderen Seite gibt es viele Räume, die aktuell nicht genutzt werden, aber viele Ressourcen verschlingen. Darum sollen diese beiden Themen in öffentlich wirksamen Aktionen zusammengebracht werden, um eine starke Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Auch an dieser Stelle sind alle Vereine aufgerufen, sich mit lokalen, regionalen oder sogar überregionalen Aktionen und Aktivitäten zu diesem Thema zu beteiligen. Nur so können wir eine entsprechende Aufmerksamkeit auf die oft fehlenden oder unzulänglichen Sporträume erreichen.

Präsentiert auch ihr Kinderturn-Aktivitäten und verbindet dieser mit dem Thema Sport-Räume. Die Verknüpfung kann dadurch hergestellt werden, dass die weiter unten erwähnten Kommunikationsmaterialien genutzt und im Rahmen der Veranstaltung präsentiert werden.

Demonstrationen (rechtlich = Versammlungen) z.B. in Form von Lichterketten, Flashmobs, (Laternen-)Umzug zur Aktionsstätte oder Statements mit Plakaten, Bannern etc., die auf charmante Art Aufmerksamkeit für die gute Sache erregen und an einem öffentlich wirksamen Standort, wie einem Rathaus, stattfinden, können die Aktivitäten begleiten oder einleiten.

Was alles bei einer Durchführung einer Demonstration/Versammlung zu beachten ist könnt ihr auf einem Infoblatt nachlesen (im Kasten auf der rechten Seite). Aber informiert euch zusätzlich auch über regionale Regelungen!

Eine erste Ideensammlung für mögliche Kinderturn-Aktionen für eure Veranstaltungen vor Ort ist nachfolgend aufgeführt. Sicher habt ihr aber noch viele weitere schöne Ideen. Seid kreativ, nutzt die Anregungen und Materialien und gestaltet so eure Aktion nach euren Möglichkeiten.

  • Kinderturn-Übungsleiter/innen Ehrungen: Ehrenamtliches Engagement ist wichtig. Sportliche Leistung wird oft honoriert, jedoch das ehrenamtliche Engagement insbesondere im Kinderturnen bleibt oft unsichtbar. Übungsleitende im Kinderturnen können im Rahmen der Veranstaltung geehrt werden und so mehr Wertschätzung erfahren.
  • Sporträume: Um zu zeigen, dass Kinderturnen nicht immer eine ganze Halle benötigt dient die Präsentation von „Modellräumen“ für Kinderturnen auf kleinstem Raum. Vielleicht kann auch ein Raum mit 25m² ausgestattet mit Alltagsmaterial oder Kleingeräten, zeigen, dass Kinderturnen an vielen Orten umsetzbar ist und neue Möglichkeiten schaffen.
  • Interview: Lassen Sie die Kinder zu Wort kommen. Fragen Sie die Kinder, was sie sich für ihr Kinderturnen (in Bezug auf die Halle oder Ausstattung) wünschen oder lassen Sie die Kinder in die Rolle der Interviewer schlüpfen und Fragen an anwesende Politiker/Verantwortliche für Sporträume stellen.
  • Flashmob: Tänze werden einstudiert und ggf. mit Publikum gemeinsam getanzt (z.B. Taffi-Tanz, Kinderturn-Hymne oder andere). Dies kann sehr gut abgeschlossen werden durch eine Wort-Choreografie (nächster Punkt).
  • Wort-Choreografie: Eine Kindergruppe führt eine kleine Choreografie auf und „baut“ am Ende einen der Teaser (z.B. BewegungsKünstler oder auch Bewegungsraum). Die Buchstaben bilden die Kinder selbst liegend aus ihren Körpern (die Kinder des roten K tragen dann rote Kleidung).

Gerne könnt ihr uns über eure Ideen, geplanten und bereits durchgeführten Veranstaltungen über info@htj.de informieren. Wir freuen uns auf eure Ideen!

 

Infoblatt:Versammlungen