Ansprechperson Kindeswohl

Die Schulung „Ansprechperson Kindeswohl“ befähigt Übungsleitende, Trainer*innen oder Vereinsvertretungen, die Rolle der Ansprechperson Kindeswohl zu übernehmen und präventive Maßnahmen zum Kindeswohl im Verein zu etablieren.

Denn um Kinder und Jugendliche im Sportverein bestmöglich vor jeglicher Form von Kindeswohlgefährdung und insbesondere sexualisierter Gewalt zu schützen, ist es wichtig, dass alle Vereine und Verbände eine Kultur des Hinsehens leben. Ein wichtiger Baustein des Schutzkonzeptes ist die Benennung einer Ansprechperson im direkten Umfeld der Sportgruppen. Diese ist nicht nur Ansprechpartner*in für Kinder und Jugendliche, sondern auch für Eltern, Trainer*innen und sonstige Vereins- und Verbandsmitglieder.

Das Seminar richtet sich dabei an alle, die bereits Ansprechperson im Verein oder Verband sind oder noch werden wollen. Damit die Rolle als Ansprechpartner*in wahrgenommen werden kann, werden fachliche Informationen zum Kinderschutz im Sport sowie zu Möglichkeiten der Prävention und Intervention vermittelt. Ziel ist es, ein Gespür für mögliche Gefährdungen zu entwickeln, die Wahrnehmung für Grenzverletzungen zu schärfen und so eine Vereinsatmosphäre zu schaffen, in der offen und aktiv über Kinderschutz gesprochen wird. Die Ansprechpersonen sind dabei erste Anlaufstellen für Betroffene und können darüber hinaus auch jederzeit Hilfe und Unterstützung durch fachliche Berater*innen hinzuziehen.

Für die Aus- und Weiterbildung stehen folgende Termine zur Auswahl:

Termin

Wo?Turnzentrum Alsfeld
Wer?Übungsleiter*innen, Trainer*innen, Lehrkräfte, Interessierte ab 18 Jahren
Wann?

6. November 2021

09:00 - 16:30 Uhr

Kosten?ab 35 €
Inklusive?Lehrgangsmaterial, Mittagessen
Anmeldung?zur Anmeldung
Meldeschluss?24.10.2021
Anerkennung?8 LE (C-Lizenzen)

Patrick Vogler

06631 705 171