Suche
HomeFreizeiten > Turn-Camps > 2017 > Sommer-Turn-Camp 

Sommer-Turn-Camp

Am 24. Juli 2017 betraten 30 turnbegeisterte Kinder- und Jugendliche das Turnzentrum in Alsfeld, um am diesjährigen Sommer Turn-Camp teilzunehmen. Voller Erwartungen haben sich alle im Gymnastikraum versammelt, die letzten Fragen mit den Eltern geklärt, bevor es zur Verabschiedung mit der ein oder anderen Träne kam. Nun sollte es los gehen, die erste Aufgabe war klar: „ Malt ein Wappen mit vier Eigenschaften von euch, wobei eine gelogen sein soll.“ Durch gegenseitiges erraten, wurde das erste Eis untereinander gebrochen. Im Anschluss wurde noch ein Kennenlernspiel mit den Trainern/ Betreuern gespielt. Vor der ersten Trainingseinheit am Nachmittag gab es erst mal Mittagessen. Das erste Training war ein freies Training, um alle besser einschätzen zu können. Am Abend setzten sich die Trainer zusammen, damit jeder in einer Trainingsgruppe nach seinen Stärken trainieren konnte.  Täglich wurde bis zu dreimal am Tag trainiert. Aber auch der Spaß und die Erholung kamen nicht zu kurz. Da das Wetter leider nicht mitspielte, fiel der geplante Schwimmbadbesuch buchstäblich ins Wasser. Schade, aber am Wetter kann man ja leider nichts ändern. Um trotzdem mal vom Training abschalten zu können, veranstalteten wir eine Turniade. Bei der Turniade wurden alle Teilnehmer in fünf Gruppen mit je einem Trainer eingeteilt, die gegeneinander in kleinen Wettkämpfen antraten. So wurde der schnellst „Apfelfischer“, der beste „Handstandsteher“, der beste „Seilspringer“ und vieles mehr gesucht. Am Ende gab noch einen kleinen Massagekreis, um sich nochmal zu entspannen. Am Abend wurde dann noch Pizza gebacken und ein Lagerfeuer veranstaltet. Wer am Abend nicht mehr mit zum dritten Training wollte, konnte sich beim Basteln von Freundschaftsarmbändchen oder beim Kinoabend entspannen.  Neben viel Zeit zum Turnen, kam der Spaß und die Entspannung also nicht zu kurz. An unserem letzten Tag, dem 29. Juli 2017 packten wir unsere Koffer, räumten nochmal unsere Zimmer auf, bevor es zur Vorführung in die Halle ging. Alle Eltern waren eingeladen, sich die neuerlernten oder verbesserten Elemente an den Geräten zeigen zu lassen. Jedes Kind hatte fleißig in den letzten Tagen trainiert, um das ein oder andere zu präsentieren. Nachdem gemeinsamen Abbau, mit Kindern, Eltern, Trainern und Betreuern ging es ans Verabschieden. So beendeten wir eine erfolgreiche Turn-Camp Woche, in der viel gelernt, die ein oder andere neue Freundschaft entstanden ist und wir alle einfach nur Spaß hatten.  Wir freuen uns nun schon auf das nächste Turn-Camp im Herbst, diesmal vielleicht mit etwas besserem Wetter. Ein großer Dank geht an die Kinder, Trainer und Betreuer, die auch diese Turn-Camp Woche zu etwas ganz besonderem gemacht haben!

Mit dabei waren  als Trainer Marcell Schreiber, Melvin Axt,  Leonard Gröninger, Peer Falkenberg, Kim Kaltwasser und Hannah Körner und als Betreuerinnen Franca Luxenburger und Julia Winterstein.